InterMed Praxiszentrum MVZ

Medizin. Über Generationen hinweg.



Video-Sprechstunde

Video-Sprechstunde als Kassenleistung

Die Video-Sprechstunde ist - genauso wie der Besuch in der Arztpraxis - eine Leistung der gesetzlichen und privaten Krankenkassen. 

Einzig die Leistungen, welche generell nicht Bestandteil des Leistungskataloges der Gesetzlichen Krankenkassen sind, wie z.B. private Reise-Impfberatungen, sind auch nicht im Rahmen der Video-Sprechstunde über die Gestzlichen Krankenkassen abrechenbar.

Vorgehen bei unbekannten Patienten bzw. Vorlage der Chipkarte 

Die Versicherungsdaten des Patienten werden bei der Vereinbarung des Video-Termins durch das Praxispersonal abgeglichen bzw. bei Neu-Patienten durch das Praxispersonal erhoben. 

War der Patient bisher noch nie in unserem Behandlungszentrum, hält der Patient zudem zu Beginn des Video-Termins die elektronische Gesundheitskarte in die Kamera, damit die Identität geprüft und die notwendigen Patientendaten verglichen werden können. Der Patient bestätigt zudem mündlich das Bestehen des Versicherungsschutzes.


zurück zur Video-Sprechstunde




Karte
Anrufen
Info